Alaadin von LIST Bau Nordhorn lehnt an ein Geländer und grinst in die Kamera
Quelle: a|w|sobott, André Sobott

Jobeinstieg in der Bauleitung.

Alaaddin gibt Einblicke in sein erstes Jahr.

Im Oktober 2021 hatte Alaaddin seinen ersten Tag bei LIST in der Bauleitung. Das ist jetzt ein Jahr her. Wie war der Einstieg und welches Zwischenfazit zieht er? Er nimmt uns mit auf eine Reise durch die ersten zwölf Monate in seinem Arbeitsleben.

„Das hier ist mein erster Job nach dem Studium. Ich habe zwar parallel zur Uni insgesamt schon 15 Wochen Praktikum gemacht, aber da hat man natürlich weniger Verantwortung“, erklärt Alaaddin. „Ich bin mit gemischten Gefühlen in meinen ersten Arbeitstag gestartet. Auf der einen Seite hatte ich Respekt vor diesem nächsten Schritt. Auf der anderen Seite hab ich mich danach gesehnt, eigenverantwortlicher arbeiten zu können.“ Diesen Spagat müssen viele Berufsanfänger:innen meistern. Deshalb hat sich das Team von unserem Standort Süd-West ein tolles Konzept überlegt. Junge Bauleiter:innen bekommen Unterstützung von jemand Erfahrenem. In der Praxis heißt das, dass die Baustellen dann mit zwei Bauleiter:innen besetzt sind und diese sich die Gewerke aufteilen. „Ich arbeite hier ganz eng mit meinem Bauleitungs-Kollegen Artur zusammen und das hat mir sehr dabei geholfen, mich in meiner neuen Rolle zurecht zu finden. Ich bekomme meine eigene Verantwortung – aber immer nur so viel, wie ich mir zutraue. Ich kann ihn jederzeit um Rat fragen und habe Schritt für Schritt mehr Aufgaben übernommen,“ gibt Alaaddin einen Einblick.

Ich kann entscheiden, wie viel Verantwortung ich übernehme.

Ebenfalls wichtig findet Alaaddin, dass er direkt mit einem eigenen Projekt gestartet ist: „Ich hatte Sorge, dass ich als Anfänger immer mal wieder wo anders aushelfen muss, aber das war völlig unbegründet. Ich bin ganz schnell unserem Projekt in Philippsburg zugeteilt worden. Hier haben ich jetzt knapp ein Jahr lang vom ersten Spatenstich bis zu Fertigstellung alles miterlebt und bin daran enorm gewachsen.“ Das hat Alaaddin natürlich in großen Teilen seinem Team zu verdanken – allen voran Artur. „Mein erstes Jahr als Bauleiter war ein Stück weit eine zweite, praktische Ausbildung. Ich habe ganz viele Praxistipps bekommen und jeden Tag neue Dinge erlebt und ausgeführt. Hier habe ich außerdem erst richtig gelernt, wie eine Baustelle und ein gutes Team wirklich funktionieren“, zeigt sich Alaaddin von seinem ersten Jahr als Bauleiter begeistert. „Das hat mir viel Selbstvertrauen gegeben und ist die perfekte Basis für alle zukünftigen Projekte.“


Über Alaaddins erstes Projekt.

Alaaddins erstes Projekt steht kurz vor der Fertigstellung: ein Distributionspark in Philippsburg. Er und sein Team errichten drei Hallen mit insgesamt 45.000 qm Fläche. Das Grundstück ist Teil des Geländes der ehemaligen Salm-Kaserne mit belastetem Boden. Deshalb war eine der Herausforderungen des Projektes die Außenabdichtung der Grünflächen.

Alaadin von LIST Bau Nordhorn lehnt an ein Geländer und grinst in die Kamera
Quelle: a|w|sobott, André Sobott

Save the date

Termine für 2022

Praxistage TH Rosenheim

Praxistage TH Rosenheim
Quelle: a|w|sobott, André Sobott

Am 09.03.2023

Workshop

TH Rosenheim

Hochschulstraße 1

83024 Rosenheim

polis convention

polis convention
Quelle: Wirestock Creators - stock.adobe.com

Vom 26.04.2023
bis 27.04.2023

Standnummer C 03.1

Areal Böhler, Alte Schmiedehallen

Hansaallee 321

40549 Düsseldorf

Karrieretag Bauwirtschaft NRW

Karrieretag Bauwirtschaft NRW
Quelle: Karrieretag Bauwirtschaft Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft e.V.

Am 18.10.2023

Messestand, Diskussionsrunde, Vortrag

10 bis 15 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal

Johannisberg 40

42103 Wuppertal

Seite von