Ressourcen sind begrenzt. Dies gilt sowohl für unsere persönlichen und unternehmerischen Ressourcen als auch für unsere Umwelt. Daher setzen wir sie klug ein und verschwenden weder Zeit, Energie noch Geld und bekennen uns zu nachhaltigem Wirtschaften.


 

DOS DON'TS

  • gezielter Einsatz von finanziellen Mitteln 
  • Gießkannenprinzip
  • Kosten controllen 
  • keine Ahnung, wo wir landen
  • Arbeitsmittel pflegen und wertschätzen 
  • Sekretariat und IT haben genug Nachschub
  • Arbeitszeit so planen, dass genug Raum bleibt für Familie, Freunde und uns selbst 
  • ich bin unersetzlich, meine permanente Überlastung zeigt, wie wichtig ich bin
  • konzentriert arbeiten 
  • Multitasking
  • Müllvermeidung 
  • Müllerzeugung
  • Zugfahren 
  • Kurzstreckenflug