Unsere volle Aufmerksamkeit gilt unseren Kunden und ihren Wünschen. Wir versuchen, so gut wie möglich zu verstehen, was sie wirklich brauchen. Ihre Ansprüche zu erfüllen oder zu übertreffen ist unsere Aufgabe. Darum geht es. Das ist unser Job.


 

DOS DON'TS

  • denken wie Kunden
  • Fokus auf sich selbst und die Konkurrenz
  • die Unzufriedenheit des Kunden als Ansporn sehen
  • die Unzufriedenheit des Kunden als Nörgelei abtun
  • das „Geschäftsmodell“ des Kunden wirklich verstehen
  • sich nicht für das Geschäft des Kunden interessieren
  • offen Fehler ansprechen
  • Fehler vertuschen
  • Rechtsstreitigkeiten vermeiden
  • mit „dem Anwalt drohen“
  • Kundenzufriedenheit ist wichtiger als schneller Gewinn
  • den eigenen Vorteil zum Nachteil des Kunden suchen
  • Problemlöser sein
  • Bedenkenträger sein („cover-my-ass“)
  • Missionar des Kunden sein
  • Söldner des Kunden sein